Ihr Warenkorb
keine Produkte

der traditionelle Ablauf einer Gongfu Cha Tee Zeremonie






Die Gongfu Tee Zeremonie (Chinesisch: 工夫茶) ist eine alte chinesische Tradition welche nach genauen Riten bei der Zubereitung und Präsentation des Tees abläuft.

Die Herkunft

Ende des 14. Jahrhunderts war es üblich den Tee in Form von losen Teeblättern zu genießen. und während der Ming  Dynastie wurde loser Tee am kaiserlichen Hof eingeführt. Es wird angenommen dass die Gongfu Tee Zeremonie sich erst im 18. Jahrhundert  beginnend in Wuyi in Fujian, wo die Produktion von Oolong Tee für den Export begann, durchgesetzt hat.

 

Die richtige Temperatur des Wassers

·         95 °C für Oolong Tee

·         100 °C (kochend) für gepresste Tees wie zum Beispiel Pu Erh

·         Grüner Tee wird während einer Gongfu Cha Teezeremonie nicht verwendet.

 

Das Zubehör

Diese Liste beschreibt die wichtigsten Items  welche während einer Gongfu Teezeremonie in Taiwan zur Anwendung kommen.

·         Teekanne, entweder eine Yixing Teekanne aus Ton, eine Porzellan Teekanne oder ein Gaiwan mit Deckel.
·         Tee Krug – auch Cha Hai genannt, wird dazu verwendet den bereits gebrauten Tee aufzubewahren und gleichbleibenden Geschmack zu gewährleisten
·         Wasser Kocher
·         Untersetzer um überschüssigen Tee aufzufangen (das ist sehr typisch bei einer Gongfu Cha) Tee          Handtuch – typischer weise in dunkler Färbung
·         Tee “Pinzette um verbleibende Teeblätter zu entfernen
·         3 Tee Tassen in gleicher Grösse
·         Aroma Duft Tasse – wird verwendet um  Aroma und Intensität des aufgebrühten Tees zu  testen
·         Stoppuhr
·         Filter, sehr oft ist dieser bereits in den Tee Krug integriert
·         Tee Blatt Halter oder ein hölzerner Teelöffel um die benötigte Tee Menge zu messen

 

Der Ablauf

Die Tee Zeremonie sollte in einer passenden Umgebung abgehalten warden. Der gewählte Tisch sollte groß genug sein um Platz für alle Utensilien zu bieten.

Die Umgebung sollte ruhig und Entspannend auf alle Teilnehmer wirken.

Aromatische Düfte, Blumen sowie ruhige traditionelle Musik werden empfohlen um der Gongfu Cha Teezeremonie einen passenden Rahmen zu verleihen.

 

Vorbereitung

Der erste Schritt besteht darin die Teekanne und Tassen zu erwärmen.  Dazu werden diese mit heißem Wasser mehrmals übergossen.

Als zweiter Schritt wird der Tee begutachtet welcher während der Zeremonie Gebrauch finden soll. Dabei wird dir optische Eindruck, der Duft und andere Charaktereigenschaften begutachtet.

Der Dritte Schritt wird beschrieben als “der schwarze Drachen betritt den Palast”. Hierzu wird die Teekanne mit 150ml Wasser und mindestens 15g Tee befüllt.

Die Teeblätter würden nun mit heißem Wasser übergossen bis die Teekanne überläuft

 

Aufbrühen

Der erste Aufguss wird nicht getrunken, hierbei spricht man auch vom Waschen der Teeblätter

Danach wird die Teekanne mit heißem Wasser wieder aufgefüllt. Nach 20 bis 50 Sekunden, je nachdem wieviel Tee man aufbrüht, kann der Tee nun serviert werden.

 

Das Servieren

Bei den meisten Gongfu Cha Teezeremonien wird der Tee gleichmäßig in alle Teetassen verteilt. Jedoch unterscheidet sich die Taiwanesische Zeremonie darin das er Tee zuerst in einen Tee Krug gegossen wird und von dort aus den Gästen gereicht wird.

Qualitativ hochwertige Oolong Tees können 4 – 8 mal aufgegossen werden. Pu Erh Tee sogar noch öfters.

Die Prozedur folgt immer der gleichen Reihenfolge jedoch muss der Tee bei den wiederholten Aufgüssen etwas länger ziehen.

 

Das Ende der Zeremonie

Die Zeremonie Endet damit das die gebrauchten Teeblätter in eine saubere Schüssel gegeben werden um den Gästen die Möglichkeit zu geben  den gebrauchten Tee nochmals anzusehen und das Aroma aufzunehmen.

Zu einer guten Etikette gehört dass der Gast lobende Worte zur Guten Auswahl des Tees ausspricht.